top of page

Behandlung von Schilddrüsenunterfunktion: Alles, was Sie wissen müssen


Eine Schilddrüsenunterfunktion, auch Hypothyreose genannt, tritt auf, wenn die Schilddrüse nicht genügend Schilddrüsenhormone produziert, um den Körper angemessen zu versorgen. Diese Störung kann zu einer Vielzahl von Symptomen führen und erfordert in der Regel eine lebenslange Behandlung. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Behandlung einer Schilddrüsenunterfunktion wissen müssen.


Diagnose der Schilddrüsenunterfunktion


Bevor Sie eine Behandlung erhalten können, muss die Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert werden. Ihr Arzt wird verschiedene Tests durchführen, um festzustellen, ob Ihre Schilddrüse ordnungsgemäß funktioniert. Dazu gehören in der Regel Blutuntersuchungen, bei denen die Werte der Schilddrüsenhormone (T3 und T4) und des steuernden Hormons TSH (Thyreoidea-stimulierendes Hormon) gemessen werden. Abweichungen von den normalen Werten weisen auf eine Unterfunktion hin.


Behandlungsmöglichkeiten für Schilddrüsenunterfunktion


Es gibt mehrere Möglichkeiten zur Behandlung der Schilddrüsenunterfunktion, und die geeignete Methode hängt von der Schwere der Erkrankung und den individuellen Bedürfnissen ab. Hier sind die gängigsten Behandlungsoptionen:

  1. Levothyroxin: Dieses Medikament ist die Standardbehandlung für die Schilddrüsenunterfunktion. Es handelt sich um eine synthetische Form des Schilddrüsenhormons T4. Levothyroxin wird in der Regel einmal täglich eingenommen und hilft dabei, den Hormonspiegel im Körper auszugleichen.

  2. Natürliche Schilddrüsenhormone: Einige Patienten bevorzugen natürliche Schilddrüsenhormone, die sowohl T3 als auch T4 enthalten. Diese Medikamente sind rezeptpflichtig und werden nach genauer ärztlicher Anleitung verabreicht.

  3. Ernährung und Lebensstil: In einigen Fällen kann eine gesunde Ernährung und ein aktiver Lebensstil dazu beitragen, die Symptome der Schilddrüsenunterfunktion zu mildern. Dies schließt die Vermeidung von jodreichen Lebensmitteln und Stressreduktion ein.

  4. Chirurgie: In seltenen Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um Schilddrüsenknoten oder andere strukturelle Probleme zu behandeln. Dies ist jedoch normalerweise nicht die erste Wahl der Behandlung.


Die Bedeutung der richtigen Dosierung


Die richtige Dosierung des Schilddrüsenhormons ist entscheidend für eine erfolgreiche Behandlung. Ihr Arzt wird Ihre Dosierung basierend auf Ihren Blutuntersuchungen und Ihren individuellen Bedürfnissen anpassen. Es kann einige Zeit dauern, bis die richtige Dosierung gefunden ist, da der Arzt die Werte der Schilddrüsenhormone überwachen muss.


Langfristige Behandlung und Vorsorge


Schilddrüsenunterfunktion ist in der Regel eine lebenslange Erkrankung, und die meisten Menschen müssen ihr Medikament täglich einnehmen. Es ist wichtig, die Medikation wie verschrieben einzunehmen und regelmäßige ärztliche Kontrollen durchzuführen, um sicherzustellen, dass der Hormonspiegel im Zielbereich liegt.


Fazit


Die Behandlung von Schilddrüsenunterfunktion ist in der Regel erfolgreich, wenn sie sorgfältig überwacht wird. Mit der richtigen medizinischen Betreuung und Medikation können die meisten Menschen ein normales Leben führen und ihre Symptome gut unter Kontrolle halten. Wenn Sie Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion bemerken, sollten Sie umgehend ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, um die Diagnose und Behandlung zu beginnen.

Die Schilddrüse verstehen Buch Roman Welzk


 

Um Schmerz zu behandeln und Patienten sowie klinischem Fachpersonen, ein wirkungsvolles Tool an die Hand zu geben, haben wir unseren Onlinekurs Schmerz verstehen, ins Leben gerufen. In diesem lehren wir Evidenz basierte Strategien zur Schmerzverarbeitung.





bottom of page