top of page

Gastritis Hausmittel - Natürliche Wege zur Linderung von Magenschmerzen und Entzündungen



Gastritis, eine Entzündung der Magenschleimhaut, kann zu Unannehmlichkeiten wie Magenschmerzen, Übelkeit und Verdauungsstörungen führen. Neben der ärztlichen Behandlung gibt es auch verschiedene Hausmittel, die dazu beitragen können, die Beschwerden zu lindern. In diesem Artikel werden einige natürliche Wege zur Selbsthilfe bei Gastritis besprochen.


Ingwertee - Beruhigung für den Magen


Ingwer hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann Magenbeschwerden lindern. Ein frischer Ingwertee, indem man dünne Ingwerscheiben mit heißem Wasser übergießt, kann beruhigend auf den Magen wirken. Dieser Tee kann langsam getrunken werden, um die Beschwerden zu mildern.


Kamillentee - Sanfte Entzündungshemmung


Kamillentee ist für seine beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt. Ein frisch zubereiteter Kamillentee kann dazu beitragen, Magenschmerzen zu lindern und die Entzündung zu reduzieren. Achten Sie darauf, den Tee nicht zu heiß zu trinken, um zusätzliche Reizungen zu vermeiden.


Fencheltee - Verdauungsfördernd und entzündungshemmend


Fencheltee kann die Verdauung fördern und Entzündungen im Magen reduzieren. Ein Tässchen Fencheltee nach den Mahlzeiten kann helfen, die Beschwerden bei Gastritis zu lindern.


Kartoffelsaft - Natürliche Schutzschicht für den Magen


Kartoffelsaft enthält Substanzen, die eine schützende Schicht auf der Magenschleimhaut bilden können. Frisch gepresster Kartoffelsaft kann morgens vor dem Frühstück eingenommen werden, um die Magenschleimhaut zu beruhigen.


Kokosnusswasser - Hydratisierung und Nährstoffe


Kokosnusswasser ist reich an Elektrolyten und kann die Hydratation fördern. Es kann auch leichte, leicht verdauliche Nährstoffe bieten. Einige Menschen finden Linderung von Magenbeschwerden, indem sie Kokosnusswasser trinken.


Kleine Mahlzeiten und Vermeidung von Reizstoffen


Bei Gastritis ist es ratsam, kleinere, häufigere Mahlzeiten zu sich zu nehmen, um den Magen nicht zu überlasten. Auch das Vermeiden von scharfen Gewürzen, sauren Lebensmitteln und stark gewürzten Speisen kann dazu beitragen, die Symptome zu kontrollieren.


Fazit: Selbsthilfe bei Gastritis


Hausmittel können als unterstützende Maßnahmen bei der Linderung von Gastritis-Symptomen dienen. Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass bei anhaltenden oder schweren Beschwerden immer ein Arzt aufgesucht werden sollte. Selbsthilfe kann helfen, die Beschwerden zu mildern, ersetzt jedoch nicht die professionelle medizinische Beratung und Behandlung.

Die Schilddrüse verstehen Buch Roman Welzk


 

Um Schmerz zu behandeln und Patienten sowie klinischem Fachpersonen, ein wirkungsvolles Tool an die Hand zu geben, haben wir unseren Onlinekurs Schmerz verstehen, ins Leben gerufen. In diesem lehren wir Evidenz basierte Strategien zur Schmerzverarbeitung.





bottom of page