top of page

Hitzewallungen natürlich lindern: Hausmittel gegen die heißen Momente


Hitzewallungen Hausmittel diese helfen sofort


Hitzewallungen sind ein häufiges Symptom, das besonders während der Wechseljahre auftritt, aber auch andere Ursachen haben kann. Statt sofort zu Medikamenten zu greifen, können Hausmittel eine effektive und natürliche Möglichkeit bieten, Hitzewallungen zu lindern. In diesem Artikel stellen wir verschiedene Hausmittel vor, die helfen können, die Intensität und Häufigkeit von Hitzewallungen zu reduzieren.


1. Pflanzliche Präparate:

  • Traubensilberkerze: Dieses Kraut wird oft zur Linderung von Wechseljahrsbeschwerden eingesetzt und kann auch bei Hitzewallungen helfen.

  • Soja-Isoflavone: Soja enthält natürliche Verbindungen, die Östrogen imitieren und daher bei hormonbedingten Hitzewallungen hilfreich sein können.


2. Kühlende Lebensmittel:

  • Gurke: Gurken haben einen hohen Wassergehalt und können kühlend wirken. Fügen Sie sie zu Salaten oder trinken Sie Gurkenwasser.

  • Melone: Wassermelone und andere melonenartige Früchte sind erfrischend und können helfen, den Körper zu kühlen.


3. Atemtechniken und Entspannung:

  • Tiefe Bauchatmung: Entwickeln Sie die Gewohnheit, tief und bewusst zu atmen, um Stress abzubauen, der Hitzewallungen auslösen kann.

  • Yoga und Meditation: Praktiken wie Yoga und Meditation können Stress reduzieren und den hormonellen Haushalt stabilisieren.


4. Kleidung und Schlafumgebung:

  • Leichte Kleidung: Tragen Sie lockere, atmungsaktive Kleidung aus Naturfasern, um den Körper kühl zu halten.

  • Kühles Schlafzimmer: Sorgen Sie für eine angenehme Schlafumgebung mit kühlen Temperaturen und guter Belüftung.


5. Hydratation:

  • Kaltes Wasser: Trinken Sie kaltes Wasser, um den Körper zu kühlen und hydratisiert zu bleiben.

  • Minztee: Minztee kann erfrischend wirken und ist eine gute Alternative zu koffeinhaltigen Getränken.


6. Akupunktur:

  • Traditionelle chinesische Medizin: Akupunktur kann laut Studien eine positive Wirkung auf Hitzewallungen haben. Konsultieren Sie einen Fachmann für diese Behandlung.


7. Leinsamen:

  • Leinsamenprodukte: Leinsamenprodukte enthalten Phytoöstrogene, die helfen können, hormonelle Schwankungen auszugleichen.


Fazit:


Hitzewallungen können durch verschiedene Ursachen ausgelöst werden, und Hausmittel bieten oft eine sanfte Alternative zu medizinischen Interventionen. Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Hausmittel für jeden gleich wirksam sind. Wenn Hitzewallungen stark und belastend sind, ist es ratsam, einen Arzt aufzusuchen, um die zugrunde liegenden Ursachen zu klären und geeignete Maßnahmen zu besprechen.

Die Schilddrüse verstehen Buch Roman Welzk


 

Um Schmerz zu behandeln und Patienten sowie klinischem Fachpersonen, ein wirkungsvolles Tool an die Hand zu geben, haben wir unseren Onlinekurs Schmerz verstehen, ins Leben gerufen. In diesem lehren wir Evidenz basierte Strategien zur Schmerzverarbeitung.





bottom of page