top of page

Magen Darm Hausmittel - Diese helfen sofort

Aktualisiert: 31. Aug. 2023


Magen-Darm-Beschwerden wie Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall können äußerst unangenehm sein und das allgemeine Wohlbefinden erheblich beeinträchtigen. Glücklicherweise gibt es eine Vielzahl von natürlichen Hausmitteln, die dazu beitragen können, diese Beschwerden effektiv zu lindern und Ihnen eine schnelle Erholung ermöglichen. In diesem Artikel werden wir Ihnen einige bewährte und wirksame Hausmittel vorstellen, die Ihnen bei der Linderung von Magen-Darm-Beschwerden helfen können.


Ingwer - Eine Wunderknolle für den Magen


Ingwer ist eine erstaunliche Knolle, die bekannt ist für ihre entzündungshemmenden und beruhigenden Eigenschaften. Die Verwendung von Ingwer bei Magen-Darm-Beschwerden hat sich als äußerst effektiv erwiesen.


Ingwertee: Bereiten Sie einen frischen Ingwertee zu, indem Sie etwa 2 cm frischen Ingwer in dünne Scheiben schneiden und mit heißem Wasser übergießen. Lassen Sie den Tee etwa 10-15 Minuten ziehen und trinken Sie ihn langsam, um den Magen zu beruhigen.


Ingwerwurzel kauen: Kauen Sie kleine Ingwerstücke, um Bauchschmerzen und Übelkeit zu lindern. Ingwer kann auch helfen, die Verdauung zu fördern und Blähungen zu reduzieren.


Kamillentee - Sanfte Beruhigung für den Magen


Kamillentee ist seit langem für seine beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt, die bei Magen-Darm-Beschwerden besonders hilfreich sein können.


Kamillentee trinken: Bereiten Sie eine Tasse Kamillentee zu und trinken Sie ihn langsam. Kamille kann dazu beitragen, Magenkrämpfe zu lindern und den Magen zu beruhigen.


Bananen - Natürlicher Ersatz für Elektrolyte


Bananen sind reich an Kalium und können bei Durchfall dazu beitragen, verlorene Elektrolyte wiederherzustellen und den Elektrolythaushalt auszugleichen.


Reife Bananen essen: Essen Sie reife Bananen, um den Magen zu beruhigen und den Elektrolythaushalt wiederherzustellen. Bananen sind leicht verdaulich und können auch bei Übelkeit Erleichterung bieten.


Schonkost - Sanfte Unterstützung für den Magen


Leichte und gut verdauliche Lebensmittel können bei Magen-Darm-Beschwerden eine große Hilfe sein. Schonkost reduziert die Belastung des Verdauungssystems und fördert eine schnellere Erholung.


Gekochter Reis: Gekochter Reis ist eine ausgezeichnete Schonkostoption bei Magen-Darm-Beschwerden. Er ist leicht verdaulich und liefert eine sanfte Energiequelle.


Hühnerbrühe: Klare Hühnerbrühe ist nicht nur reich an Nährstoffen, sondern auch leicht verdaulich und beruhigend für den Magen.


Zwieback: Zwieback oder trockene Toasts sind eine gute Wahl, um den Magen zu beruhigen und leichte Übelkeit zu lindern.


Ruhe und ausreichende Flüssigkeitszufuhr


Ausreichend trinken: Trinken Sie klare Flüssigkeiten wie Wasser, Kamillentee oder verdünnte Säfte, um hydratisiert zu bleiben und den Elektrolythaushalt auszugleichen.


Schonung: Gönnen Sie Ihrem Magen Ruhe, indem Sie sich ausreichend ausruhen und leichte Mahlzeiten zu sich nehmen. Vermeiden Sie schwer verdauliche Lebensmittel.


Heidelbeeren - Natürliche Antioxidantien


Heidelbeeren sind reich an Antioxidantien, die Entzündungen im Magen-Darm-Trakt reduzieren und die Verdauung unterstützen können.


Frische Heidelbeeren essen: Essen Sie frische Heidelbeeren als Snack oder fügen Sie sie zu Ihrem Frühstück hinzu, um die Verdauung zu fördern und Entzündungen zu reduzieren.


Fencheltee - Beruhigend und entblähend


Fencheltee ist bekannt für seine beruhigenden und entblähenden Eigenschaften, die besonders bei Blähungen und Krämpfen hilfreich sein können.


Fencheltee trinken: Bereiten Sie eine Tasse Fencheltee zu und trinken Sie ihn langsam. Fencheltee kann dabei helfen, Blähungen zu reduzieren und den Magen zu beruhigen.


Ruhe und angemessene Ernährung


Gesunde Ernährung: Vermeiden Sie während Magen-Darm-Beschwerden fettige, stark gewürzte oder schwer verdauliche Lebensmittel. Greifen Sie stattdessen zu leicht verdaulichen Optionen wie Reis, Suppen und gekochtem Gemüse.


Professionelle Hilfe: Wenn die Magen-Darm-Beschwerden schwerwiegend sind, anhalten oder sich verschlimmern, suchen Sie unbedingt einen Arzt auf.


Schlussgedanken


Die oben genannten natürlichen Hausmittel können bei leichten bis mäßigen Magen-Darm-Beschwerden wertvolle Erleichterung bieten. Denken Sie jedoch daran, dass jeder Körper unterschiedlich reagiert, und es ratsam ist, bei anhaltenden oder ernsthaften Beschwerden immer professionelle medizinische Beratung einzuholen. Eine ausgewogene Ernährung, ausreichende Flüssigkeitszufuhr, Ruhe und die Verwendung dieser natürlichen Hausmittel können dazu beitragen, Ihre Magen-Darm-Gesundheit zu fördern und Ihr Wohlbefinden wiederherzustellen.

Die Schilddrüse verstehen Buch Roman Welzk


 

Um Schmerz zu behandeln und Patienten sowie klinischem Fachpersonen, ein wirkungsvolles Tool an die Hand zu geben, haben wir unseren Onlinekurs Schmerz verstehen, ins Leben gerufen. In diesem lehren wir Evidenz basierte Strategien zur Schmerzverarbeitung.





コメント

5つ星のうち0と評価されています。
まだ評価がありません

評価を追加
bottom of page