top of page

Pickel abdecken und kaschieren - so gehts





Pickel können das Selbstbewusstsein beeinträchtigen und das ästhetische Erscheinungsbild stören. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Pickel geschickt abdecken und kaschieren können, um Ihr natürliches Strahlen zu bewahren.


Hautpflege als Grundlage


Bevor wir uns den Techniken des Abdeckens widmen, ist es wichtig, die Basis zu legen. Eine gründliche Hautpflegeroutine ist entscheidend, um das Auftreten von Pickeln zu minimieren. Reinigen, tonisieren und befeuchten Sie Ihre Haut regelmäßig, um eine gesunde Grundlage zu schaffen.


Die richtigen Produkte wählen


1. Primer: Die unsichtbare Barriere


Ein qualitativ hochwertiger Primer bildet die Grundlage für ein makelloses Make-up. Er glättet die Hautstruktur und verlängert die Haltbarkeit des Make-ups.


2. Concealer: Das Geheimwaffen gegen Unreinheiten


Wählen Sie einen Concealer, der Ihrem Hautton entspricht. Grüne Concealer eignen sich gut, um Rötungen zu neutralisieren, während hautfarbene Concealer Unebenheiten kaschieren.


3. Foundation: Das perfekte Finish


Verwenden Sie eine Foundation, die zu Ihrem Hauttyp passt. Matte Formeln eignen sich gut für fettige Haut, während feuchtigkeitsspendende Foundations trockene Haut beruhigen.


Techniken zum Abdecken von Pickeln


1. Punktuelle Anwendung


Tragen Sie den Concealer gezielt auf die Pickel auf und klopfen Sie ihn leicht ein. Vermeiden Sie es, den Concealer zu stark zu verreiben, um eine unebene Oberfläche zu verhindern.


2. Schichttechnik


Tragen Sie dünnere Schichten Concealer auf, um ein natürliches Aussehen zu bewahren. Bei Bedarf können Sie die Schichten allmählich aufbauen, bis der Pickel abgedeckt ist.


3. Backing-Technik


Setzen Sie den Concealer mit einem transparenten Puder. Dies verhindert, dass er sich in feinen Linien absetzt, und sorgt für ein langanhaltendes Ergebnis.


Natürliche Alternativen


1. Aloe Vera Gel


Aloe Vera hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann dazu beitragen, Pickel zu beruhigen. Tragen Sie eine kleine Menge auf die betroffene Stelle auf, bevor Sie Ihr Make-up auftragen.


2. Teebaumöl


Teebaumöl ist bekannt für seine antibakteriellen Eigenschaften. Mischen Sie einen Tropfen Teebaumöl mit Ihrer Feuchtigkeitscreme und tragen Sie sie auf die Pickel auf.


Abschließende Tipps

  1. Hydration ist der Schlüssel: Trinken Sie ausreichend Wasser, um Ihre Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen und sie strahlend zu halten.

  2. Make-up-freie Tage: Gönnen Sie Ihrer Haut regelmäßig Pausen, indem Sie an einigen Tagen auf Make-up verzichten.

  3. Gesunde Ernährung: Eine ausgewogene Ernährung trägt dazu bei, die Hautgesundheit zu verbessern und das Auftreten von Pickeln zu minimieren.



Fazit


Die Kunst des Pickel Abdeckens und Kaschierens erfordert die richtigen Produkte und Techniken. Eine gesunde Hautpflegeroutine und natürliche Alternativen können zusätzlich dazu beitragen, Pickel langfristig zu minimieren. Experimentieren Sie mit verschiedenen Methoden, um diejenige zu finden, die am besten zu Ihrem Hauttyp passt.






bottom of page