Rückenschmerzen und unsere Emotionen | schmerzcenter.com

Aktualisiert: vor 2 Tagen


Rückenschmerzen und Emotionen gehen Hand in Hand, denn wenn man Schmerzen hat, sind unser Emotionen verändert. Wenn unsere Laune verändert ist, heißt es: "Pass auf, Du", der Unbekannte ist im Haus.

Zu den Symptomen von Rückenschmerzen gehören Depression, Gereiztheit und Hoffnungslosigkeit, was mit Rückenschmerzen beginnt und mit einer dauerhaften Verstimmung enden kann. Wir nehmen oft die Schmerzbotschaften an, den unser Körper aussendet. In den meisten Fällen von Rückenschmerzen liegt die Antwort aber direkt vor unseren Augen.



Inhaltsverzeichnis:
  • Rückenschmerzen und unsere Emotionen

  • Unser Onlinekurs

  • Physiotherapie bei Rückenschmerzen

  • Operationen bei Rückenschmerzen

  • Medikamente bei Rückenschmerzen














Rückenschmerzen und unsere Emotionen

Die Faustregel lautet: zuhören, lernen und handeln. Wenn Sie so viel wie möglich über Ihre Erkrankung erfahren, können Sie die Symptome deuten und Maßnahmen ergreifen, um Ihr Problem zu lösen. Die Informationen, die Sie lesen und lernen, können für Sie nur von Vorteil sein. Sie brauchen kein Vermögen auszugeben. Lernen Sie Strategien, um Ihre Schmerzen zu lindern.


Tatsache: Etwa 33 % der Patienten, die einen Allgemeinmediziner aufsuchen, erhalten keine Linderung ihrer Rückenschmerzen.


Die meisten Rückenleiden werden mit Ruhe, Eispackungen, Kompression und Hochlagerung behandelt. (R.I.C.E.)

Denken Sie an diese Regel und wenden Sie sie bei Bedarf an. Sofern Ihr Rücken nicht stark verletzt ist, lassen sich die meisten Rückenleiden mit gesundem Menschenverstand und kostengünstigen Mitteln behandeln. Bewegen sie sich!


Schmerzen verstehen.

Schmerzen können sich ausbreiten, dann spricht man von sogenannten fortgeleiteten Schmerzen. Zur Unterscheidung dieser ist eine Untersuchung durch einen Arzt oder Therapeuten unerlässlich. Schmerzen zeigen sich mit unterschiedlichsten Gesichtern und sind sehr komplex. Wenn du mehr über das entstehen deiner Schmerzen erfahren möchtest, empfehlen wir dir unseren Onlinekurs. In diesem vermitteln wir dir in unzähligen Videokursen, ein komplexes Verständnis für Schmerz und wie du dir ab sofort selbst helfen kannst. Getreu unserem Motto KISS "Keep it super simple".

 

Um Schmerz zu behandeln und Patienten sowie klinischem Fachpersonen, ein wirkungsvolles Tool an die Hand zu geben, haben wir unseren Onlinekurs Schmerz verstehen, ins Leben gerufen. In diesem lehren wir Evidenz basierte Strategien zur Schmerzverarbeitung.


Zu unserem Onlinekurs Schmerz verstehen geht es hier.





Physiotherapeuten sind auf Rückenschmerzen spezialisiert.

Physiotherapeuten haben insgesamt zu einem höheren Prozentsatz, mehr Rückenschmerzen gelindert als normale Ärzte. Akupunktur und Massagetherapie haben mehr Patienten geholfen als medizinische Standardbehandlungen.


FAKT: Operationen am Rücken können zu weiteren Komplikationen führen.

Physiotherapie ist eine gute Möglichkeit, Rückenschmerzen zu lindern. Im schlimmsten Fall haben Menschen mit Gewichten und Bewegungsübungen trainiert, um so die Schmerzen zu lindern.

Rückenschmerzen werden gelindert, wenn man Vernunft walten lässt. Aspirin zum Beispiel kann die meisten Rückenschmerzen lindern, mit Ausnahme von starken Schmerzen. Die Vernunft sollte Ihnen sagen, dass die Muskeln stark beansprucht sind und dass einfache Bewegungsübungen das Problem lösen können.


Expertentipp: "Die beste Haltung ist die nächste Haltung. Nimm also regelmäßig eine neue Position zum arbeiten ein."

Der erste Schritt zum Handeln ist das Verstehen des eigenen Zustands. Darüber hinaus werden sie entspannter, wenn Sie die Ursache Ihrer Schmerzen kennen. Wenn Sie Ihre Muskeln zu stark belasten, führt dies auch zu Rückenschmerzen. Wenn Sie mit Gewichten trainieren und Schmerzen im Rücken bemerken, sollten Sie das Gewicht oder den Trainingsplan ändern. Keine Übung ist besser als eine andere.


Nehmen Sie keine rezeptfreien Medikamente ein, wenn Sie akute Rückenbeschwerden haben. Diese Mittel sind nur für eine kurzfristige Linderung gedacht. Die übermäßige Einnahme von Medikamenten kann die Nieren schädigen und zur Entstehung von Geschwüren führen. Nehmen sie niemals Medikamente ohne dies mit ihrem Arzt abgesprochen zu haben. Besonders wenn sie Begleiterkrankungen haben.