top of page

Schilddrüsenunterfunktion bei Frauen: Symptome und Auswirkungen


Die Schilddrüse spielt eine entscheidende Rolle im endokrinen System des menschlichen Körpers und beeinflusst eine Vielzahl von biologischen Prozessen. Eine Schilddrüsenunterfunktion, auch bekannt als Hypothyreose, tritt auf, wenn die Schilddrüse nicht ausreichend Schilddrüsenhormone produziert, um den Körper richtig zu regulieren. Dieser Artikel widmet sich speziell den Symptomen und Auswirkungen der Schilddrüsenunterfunktion bei Frauen.


Häufige Symptome der Schilddrüsenunterfunktion bei Frauen

  1. Müdigkeit und Energiemangel: Frauen mit Hypothyreose fühlen sich oft ständig müde und energielos, selbst nach ausreichendem Schlaf.

  2. Gewichtszunahme: Trotz einer gesunden Ernährung und regelmäßiger Bewegung kann es zu unerklärlicher Gewichtszunahme kommen.

  3. Kälteempfindlichkeit: Betroffene Frauen haben Schwierigkeiten, Wärme zu halten, frieren leicht und haben kalte Hände und Füße.

  4. Trockene Haut und Haare: Die Haut wird trocken, schuppig und anfällig für Juckreiz. Haare werden brüchig und dünn, und Haarausfall kann auftreten.

  5. Depression und Stimmungsschwankungen: Frauen mit Schilddrüsenunterfunktion sind anfällig für depressive Verstimmungen, Angstzustände und Stimmungsschwankungen.

  6. Verstopfung: Die Verdauung wird verlangsamt, was zu anhaltender Verstopfung führen kann.

  7. Gedächtnisprobleme und Konzentrationsstörungen: Betroffene klagen häufig über Gedächtnisprobleme und Schwierigkeiten bei der Konzentration und geistigen Klarheit.

  8. Menstruationsstörungen: Die Schilddrüsenunterfunktion kann den Menstruationszyklus beeinflussen und zu unregelmäßigen oder schweren Perioden führen.

  9. Muskel- und Gelenkschmerzen: Frauen mit Hypothyreose klagen oft über Muskelschwäche und Gelenkschmerzen.

  10. Heiserkeit und verlangsamte Sprache: Die Stimme kann heiser werden, und die Sprechgeschwindigkeit verlangsamt sich.


Auswirkungen auf die Fruchtbarkeit und Schwangerschaft


Hypothyreose kann die Fruchtbarkeit beeinträchtigen und das Risiko von Fehlgeburten und Frühgeburten erhöhen. Frauen mit unbehandelter Schilddrüsenunterfunktion können Schwierigkeiten haben, schwanger zu werden. Daher ist es wichtig, dass Frauen, die schwanger werden möchten oder bereits schwanger sind, auf Schilddrüsenprobleme untersucht werden.


Behandlung und Lebensqualität


Die gute Nachricht ist, dass Schilddrüsenunterfunktion bei Frauen gut behandelbar ist. In der Regel wird eine Hormonersatztherapie mit synthetischen Schilddrüsenhormonen verschrieben, um den Hormonspiegel auszugleichen. Die richtige Dosierung wird unter ärztlicher Aufsicht ermittelt und regelmäßig überprüft.

Mit der richtigen Behandlung können die meisten Frauen mit Hypothyreose ein gesundes und erfülltes Leben führen. Es ist wichtig, Symptome ernst zu nehmen und medizinischen Rat einzuholen, um die Lebensqualität zu verbessern und mögliche Komplikationen zu vermeiden.


Abschließend sollte beachtet werden, dass Schilddrüsenunterfunktion bei Frauen weit verbreitet ist, aber oft unerkannt bleibt. Eine regelmäßige Gesundheitsvorsorge und das Bewusstsein für die Symptome sind entscheidend, um die Diagnose frühzeitig zu stellen und die Lebensqualität zu erhalten. Wenn du Anzeichen einer Schilddrüsenunterfunktion bemerkst, solltest du unbedingt ärztlichen Rat einholen.

Die Schilddrüse verstehen Buch Roman Welzk


 

Um Schmerz zu behandeln und Patienten sowie klinischem Fachpersonen, ein wirkungsvolles Tool an die Hand zu geben, haben wir unseren Onlinekurs Schmerz verstehen, ins Leben gerufen. In diesem lehren wir Evidenz basierte Strategien zur Schmerzverarbeitung.





Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page