top of page

Schilddrüsenunterfunktion bei Kindern: Ursachen, Symptome und Behandlung


Die Schilddrüse ist ein kleines, schmetterlingsförmiges Organ im Hals, das eine entscheidende Rolle bei der Regulation des Stoffwechsels und der Produktion von lebenswichtigen Hormonen spielt. Schilddrüsenprobleme können Menschen jeden Alters betreffen, einschließlich Kinder. In diesem Artikel werden wir uns mit Schilddrüsenunterfunktion bei Kindern befassen und die Ursachen, Symptome und Behandlungsmöglichkeiten näher betrachten.


Ursachen der Schilddrüsenunterfunktion bei Kindern:

  1. Angeborene Hypothyreose: Einige Kinder werden mit einer angeborenen Schilddrüsenunterfunktion geboren, was auf genetische oder Entwicklungsstörungen der Schilddrüse zurückzuführen sein kann.

  2. Autoimmunerkrankungen: Bei Kindern kann die Schilddrüsenunterfunktion durch Autoimmunerkrankungen verursacht werden, bei denen das Immunsystem die Schilddrüse angreift, wie beispielsweise Hashimoto-Thyreoiditis.

  3. Jodmangel: Ein Mangel an Jod in der Ernährung kann zu einer Schilddrüsenunterfunktion führen, da Jod ein wesentlicher Nährstoff für die Schilddrüse ist.

  4. Medikamente oder Bestrahlung: In einigen Fällen können Medikamente oder Strahlentherapie, die zur Behandlung anderer Gesundheitsprobleme verwendet werden, die Schilddrüse beeinflussen.


Symptome der Schilddrüsenunterfunktion bei Kindern:


Die Symptome der Schilddrüsenunterfunktion bei Kindern können variieren, aber sie ähneln oft den Symptomen bei Erwachsenen und können sein:

  • Wachstumsverzögerung: Kinder mit Schilddrüsenunterfunktion können langsamer wachsen als ihre Altersgenossen.

  • Gewichtszunahme: Übergewicht ist häufig bei Kindern mit unbehandelter Schilddrüsenunterfunktion.

  • Verstopfung: Verdauungsprobleme und Verstopfung sind häufige Symptome.

  • Verzögerte Pubertät: Jugendliche mit Schilddrüsenunterfunktion können eine verzögerte Pubertät erleben.

  • Müdigkeit: Kinder können lethargisch und müde sein, was sich auf ihre schulischen Leistungen auswirken kann.

  • Konzentrationsschwierigkeiten: Die mentale Leistungsfähigkeit kann beeinträchtigt sein.

  • Trockene Haut und brüchige Nägel: Hautprobleme sind ebenfalls möglich.


Diagnose und Behandlung:


Wenn ein Kind Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion zeigt, sollte es von einem Kinderarzt oder einem Endokrinologen untersucht werden. Die Diagnose erfolgt in der Regel durch Blutuntersuchungen, die die Schilddrüsenhormonwerte überprüfen.

Die Behandlung umfasst in der Regel die Gabe von Schilddrüsenhormonen in Form von Medikamenten, um den Hormonspiegel im Körper auszugleichen. Die Dosierung und die medikamentöse Behandlung müssen sorgfältig überwacht werden, da sie sich mit dem Wachstum des Kindes ändern können.


Fazit:


Schilddrüsenunterfunktion bei Kindern ist eine behandelbare Erkrankung, vorausgesetzt, sie wird rechtzeitig erkannt und angemessen behandelt. Eltern sollten auf Anzeichen und Symptome achten und regelmäßige Untersuchungen beim Kinderarzt durchführen lassen. Mit einer wirksamen Behandlung können Kinder mit Schilddrüsenunterfunktion ein gesundes und erfülltes Leben führen.

Die Schilddrüse verstehen Buch Roman Welzk


 

Um Schmerz zu behandeln und Patienten sowie klinischem Fachpersonen, ein wirkungsvolles Tool an die Hand zu geben, haben wir unseren Onlinekurs Schmerz verstehen, ins Leben gerufen. In diesem lehren wir Evidenz basierte Strategien zur Schmerzverarbeitung.

#schilddrüse #medizin #gesundheit #arzt #pflege #krankenhaus #medizinstudium #medicine #krankenschwester #krankenpflege #klinik #medizinstudent #nurse #gesundleben #corona #altenpflege #endlichschmerzfrei #pflegemitherz #romanwelzk #rettungsdienst #physiotherapie #anatomie #covid #schmerzfrei #medical #meinphysio #physiotherapie #health #schmerzen #pflegefachkraft #schmerzcenter





bottom of page